Partnerstadt

Informationen über die Partnerstadt von Buschhoven quesnoyschrift
 

Geographie und Allgemeines

Die Stadt liegt an der nordfanzösichen Grenze;
12 km nordwestlich von Lille,
6 km von Belgien. Der Kanal Deûle durchfließt Quesnoy sur Deûle und ist heute noch ein bedeutender Transportkanal für Nordfrankreich. Die Stad Quesnoy sur Deûle steht heute in einem grünen und ruhigen Rahmen.
Des weiteren machen 50 landwirtschaftliche Betriebe über 77% der Gesamtfläche aus.
Sie zählt zur Stadtgemeinde Lille Metropole und ist Kantonhauptort.

Hier gibt es jeden Monat eine aktuelle Luftaufnahme von Quesnoy sur Deule ext

Ein bisschen Geschichte:

Der Name Quesnoy sur Deûle bedeutet: Ort mit Fichten bepflanzt.

quesnoy1grossDie erste amtliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Ursprung der Stadt liegt bereits in der Antike, wo bereits ein Durchgangsverkehr aufgrund der Deûle verzeichnet ist. Die Brücke, sowie die Schleuse, die bereits im  13. Jahrhundert erwähnt wurde, steht in der Geschichte der Stadt häufig im Mittelpunkt, 1781 wurde in der Stadt Anlegestellen erbaut und 1784 wurde eine neue Passagierbrücke mit Zahleneinrichtung errichtet.

Damals zählte die Gemeinde an die 4000 Einwohner und es passierten annähequesnoy2grossrund 2400 Schiffe pro Jahr – heute zählt die Stadt 6500 Einwohner und 18.000 Schiffe passierten
im Jahr Quesnoy sur Deûle.1991 wurden Uferspazierpfade und eine Wassersportstation angelegt.
Zum Jahre 2000 konnte ein sehenswertes Glockenspiel im Rathausturm eingeweihtwerden.

Partnerschaft mit Buschhoven

partnerschNach zwei Jahrzehnten privater Kontakte mit dem Sportverein Hertha Buschhoven und dem Spielmannszug der F.F. Buschhoven ext
wurden am 6. Oktober 1990 in Quesnoy sur Deule, in einem feierlichen Festakt im Rathaus, die Partnerschafturkunden von den Bürgermeistern Wilfried Hein (Swisttal) und dem Bürgermeister Lefebvre aus Quesnoy unterzeichnet. Mit zu den Paten der Verschwisterung gehörte auch der deutsche Generalkonsul in Lille, Franz-Walter Pyroth der u. a. die besten Grüße und Wünsche des damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl überbrachte.
Die französichen Gastgeber scheuten weder Anstrengungen noch Kosten, um diese Städtepartnerschaft stilvoll und trotzdem volkstümlich zu vollziehen.

 

 

Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Quesnoy- sur Deûle und Swisttal e. V.

parnersch_logoDer Verein wurde im 2007 gegründet .
Er möchte die über 30 jährigen Beziehungen zwischen den Gemeinden weiter entwickeln.

Homepage: http://www.swisttal-quesnoy.de ext

 

Gewerbe :

Die wirtschaftliche Aktivität verteilt sich auf 110 Handwerks- und Handelsbetriebe.
folgende Wirtschaftsbereiche sind vertreten:
1 Leinenhandel, Transportunternehmen, öffentliche Bauunternehmen, 1 Stahl-
Unternehmen, Bauhandel, Papierrecycling, Kartoffelanbau, Supermarkt usw.
früher waren Wirtschaftsbereiche wie: Leinenanbau, Spinnerei, färberei.
Brauereien, Zuckerfabrik, Tabakverarbeitungsfabrik, Gerberei, Ölmühlen,
Nagelschmiede und Leinenkämmerei angesiedelt.

60 Freizeit und Interessenvereine :
Orchester, Chor, Tennis, deutsch-französicher Partnerschaftsverein usw.

Veranstaltungen:

Einmal jährlich findet ein Wasserfest unter 8 an der Deûle liegenden Städte statt.
Für die vielzähligen Vereins- und Interessenveranstaltungen, sowie Kulturprogramme, wenden Sie sich bitte direkt an das Rathaus

Kontakte:

für weitere Fragen oder Kontaktadressen wender Sie sich bitte an das Rathaus oder den Partnerschaftaustausch Verein Les amis de Swisttal-Buschhoven”

Adresse :

Mairie de Quesnoy sur Deûle
Place Général de Gaulle F– 59890 Quesnoy sur Deûle
Tel: 0033-320631188
Fax: 0033-32039819

Internet : http://www.quesnoysurdeule.fr/ ext

 

Print Friendly, PDF & Email